Samstag, 24. Oktober 2009

Mit vereinten Kräften

Ich konnte nicht anders, ich mußte es tun: ich habe mir einen großen Tülldorn bestellt. Letzte Woche kam er dann per Post bei uns an. Der Paketbote hat Horst doch glatt übersehen und es erst bei Nachbarn abgegeben. Der kleine Horst hat sich ganz schön geärgert, er war doch extra dafür zu Hause geblieben...
Ich muss gestehen, ich war von der Größe dann doch etwas beeindruckt und habe fast 30 cm Glas darauf verteilt... als das endlich geschafft war, ging es darum, das gute Stück im Kühlgranulat ohne Sprung abzukühlen. Es waren schon einige andere Perlen zum Vorwärmen drin, aber ob das reichen würde? Beratungen im Familienrat brachten des Rätsels Lösung: Altbewährtes kann auch hier helfen. Also wurde eine warme, prall gefüllte Wärmeflasche oben drauf gepackt. Und weil Horst sich nicht sicher war, ob das denn nun ausreichen würde, wollte er auch seinen Beitrag dazu leisten und helfen und die Perle wärmen.



Und wahrscheinlich nur durch Horts Hilfe ist es geglückt: alles blieb dran. Mit einem PLOPP löste sich das Glas vom Dorn. Und dann konnte ich gar nicht so schnell schaun, war Horst damit auch schon auf und davon!


1 Kommentar:

  1. Horst freut sich sicher über so ein super Versteck? Wenn er es wieder mal zu doll getrieben hat und sich dann schämt, wenn er aufgeflogen ist, weißt du ja jetzt, wo du ihn suchen musst!:-D

    Nein im Ernst ... da jucken mir richtig die Finger, mir auch so ein Teil zu bestellen. Aber vorher sind erst noch 10er Dorne für Donuts dran. ;-)

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über alle Beiträge! Ich gebe mir auch Mühe, auf einen Kommentar persönlich zu Antworten. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik schreiben Sie mir gerne eine Email an glaszwerg@web.de
Ganz liebe Grüße