Dienstag, 18. Mai 2010

Fremdperlen mit ganz kleinen Perlies


Für mich bleibt es einfach das Origami der Fädeltechniken: Payote-Fädeln. Ich habe mich mit einem kleinen Charm versucht (die Filzblume ist nur Deko fürs Foto).
Klein wird es von alleine, denn die Perlies an sich sind ja schon sehr winzig... Aber ich glaube, ich bleibe hauptsächlich lieber beim Glas - obwohl es schon ein sehr schönes Gefühl, so eine kleine gefädelte Kostbarkeit in Händen zu halten.

Kommentare:

  1. Das Perlchen ist ja süss geworden! Gefällt mir supergut! Freu mich schon auf weitere Teilchen!
    Liebe Grüße,
    Nicki

    AntwortenLöschen
  2. Ach guck, hast du dich auch schon daran versucht???
    Das ist doch so eine Fizzelarbeit mit diesen Miniperlchen, da brauche ich immer mächtig viel Geduld um nicht bei der 3. Perle, die schon zum fünften mal nicht dahin will, wo ich sie haben möchte, platzen könnte.

    Bin gespannt ob und was du noch mehr *produzierst*!

    LG Coco

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über alle Beiträge! Ich gebe mir auch Mühe, auf einen Kommentar persönlich zu Antworten. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik schreiben Sie mir gerne eine Email an glaszwerg@web.de
Ganz liebe Grüße