Samstag, 29. Oktober 2011

Wecker mit Federn


Hier gibt es einen besonders natürlichen Wecker mit Federn! Jeden Tag gegen 6 Uhr höre ich, wie die Gänse vom benachbarten Teich wach werden. Langsam schnattern sie sich warm ... und dann geht die Futtersuche los. Jeden Tag um die Mittagszeit sind sie dann auch bei der Klinik.

Heute ist es ein wenig ruhiger. Ich konnte die Zeit nutzen und war schwimmen... naja, eher paddeln. Es gibt leider kein Sportbecken, sondern nur die Therapiebecken. Ich war wohl die einzige mit überschüssiger Energie, daher hatte ich das Wasser für mich alleine und konnte nicht in Längen / Bahnen sondern in Runden schwimmen. Nach 30 Minuten hatte ich einen kleinen Drehwurm und fühlte mich wie ein Goldfisch im runden Wasserglas...

Kommentare:

  1. ;) ich wette demnächst präsentierst du uns einen goldfisch aus glas ^^

    den naturgänsewecker kann man aber nicht per schlummertaste ausschalten? wär was für meinen sohn - ;)

    grüßele sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Was? Du gehst freiwillig schwimmen? Für mich ist das Folter !!! Und, sonst alles gut? ich hab übrigens bei den Holländern bestellt.Melde mich nochmal per FB.
    Liebe Grüße
    Mone

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen, frau goldfisch :-)
    wenn du magst, schau mal auf meinem blog vorbei - und nochmal tausend dank für die wunderschönen ohrringe!!!
    lg
    anja

    AntwortenLöschen
  4. *G* haha Doris ich hau mich ab, machst das Becken unsicher, auch nicht schlecht.

    aber die Zeit vergeht u ratz fatz bist du wieder zu hause

    liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über alle Beiträge! Ich gebe mir auch Mühe, auf einen Kommentar persönlich zu Antworten. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik schreiben Sie mir gerne eine Email an glaszwerg@web.de
Ganz liebe Grüße