Samstag, 26. November 2011

Sie sind wieder da....


... nicht die Perlen, nicht die Weihnachtswichtel... NEIN! Die Kopfläuse!!! Dieses Mal habe ich dank einem Profitip eine Nacht in duftpetrolum-getränkten Haaren verbracht und was soll ich sagen? Ich bin diese furchtbaren Nissen "schon" innerhalb von 24 Stunden losgeworden. Die Haare des Tochterkinds waren dieses Mal nicht so beliebt - blieb mir mehr... Daher gibts hier zwei ältere Perlies, die sogar noch auf dem Dorn stecken. Keine Zeit für Schnickschnack... die Waschmaschine glüht!

Kommentare:

  1. Uah Läuse, Horror. Ich wünsch dir gute Nerven und das ihr die Biester schnell losseit. Ich hab die besten Erfahrungen mit Nyda L gemacht.

    LG Susi

    AntwortenLöschen
  2. deine Perlen sind soviel schön, ehrlich
    bei mir klappt das Klarglas leider noch immer nicht, egal, muss wohl auf den Zweigasbrenner warten u dann wirds funken

    viel Spaß noch mit dem Flohzirkus ;-)

    liebe Grüße
    Do

    AntwortenLöschen
  3. Och Gott, du arme!!! Dann wünsch ich dir, das Ihr von diesen furchtbaren Tierchen in nächster Zeit geschont werdet.
    LG, Anne

    AntwortenLöschen
  4. Mein Mann hatte auch mal Läuse. Obwohl er neben mir schlief, habe ich keine bekommen und das Kind auch nicht. Dafür hatten wir regelmäßig Würmer vom Tochterkind, auch lecka......
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  5. Oh Mann, Dooooris, bei Dir tanzt ja echt nicht der Bär, sondern der Flohzirkus. Als wenn man sonst nichts zu tun hätte. Und die Haare in Petrol tauchen - unglaublich - aber wenn's hilft :-) Wir wünschen Dir ganz viel Erfolg bei der Tierjagd und hoffen dass dann Ruhe einkehrt und Du noch viele so schöne Perlen machen kannst um sie uns zu zeigen. Sie sind beide wirklich sooooo schön!
    Also - Petri heil
    Petra & Victor

    AntwortenLöschen
  6. Früher hatte meine Tochter auch öfters das Pech, dann hab ich mir Lavendelöl und Lavendelshampoo besorgt. Das Öl hab ich immer in den Nacken gerieben und hinter die Ohren. Tatsächlich hat das dann den Läusen nicht gefallen :-) Ihre Mitschüler fanden den Lavendelduft erstmal nicht so doll, aber nach kurzer Zeit haben sie selbst diese Methode angewandt. :-)
    Wünsche dir viel Geduld und dass die Viecher bald verschwunden sind.
    lg ingelore

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über alle Beiträge! Ich gebe mir auch Mühe, auf einen Kommentar persönlich zu Antworten. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik schreiben Sie mir gerne eine Email an glaszwerg@web.de
Ganz liebe Grüße