Mittwoch, 25. Januar 2012

Das Jahr des Drachen...


... geht ja hier beim Glaszwerg schon gut los.. es gab schon einige Drachen zu sehen - nicht zuletzt, weil ich auch Drachen höre... ich bin soeben bei der letzten CD des Hörbuchs von Eragon, Teil 1 angekommen. Auch das Tochterkind hat gerne mitgehört. Danke Doris Doris für diesen Hörgenuß!
Nun wage ich die Frage ins große weite Bloggerland: Wer kann uns den Teil 2, Der Auftrag des Älteren leihen? Als Leihgebühr würde ich auch einen Drachen in der Wunschfarbe bruzeln.

Kommentare:

  1. Hi!
    Ich habe "nur" die Bücher.*g Tolles Tüllchen haste da wieder gemacht.

    Das grün sieht sehr irre aus von deinem Fauchichen.


    Sagst du uns noch, was der Knabe von deiner Tochter bekommen hat?*fg

    Liebe Grüße lOLO

    AntwortenLöschen
  2. Dein Drachen ist dir sehr gelungen.
    Leider kann ich dir bei deiner Suche
    aber nicht behilflich sein.
    Ich wünsch dir aber hierbei viel Erfolg.
    lg Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber wirklich ein süßer Drache geworden!!
    Leider kann ich dir nicht mit einem Hörbuch aushelfen, hab keins davon!

    Alles Liebe
    Bini

    AntwortenLöschen
  4. Der kleine Drache ist ja putzig!!!
    GLG
    Susi

    AntwortenLöschen
  5. hmmm da kann ich dir gar nicht aushelfen mit Hörbüchern und ERagon...

    aber dein Drache ist zauberhaft geworden : )

    AntwortenLöschen
  6. Haaach, Glaszeug!!! <3 Als gebürtige Lauschnerin bin ich da ja völlig verrückt nach (: Ich hab mir auch letztens wieder ein paar Kleinigkeiten aus Lauscha mitgenommen: http://qtieqtiepie.blogspot.com/search/label/Glaskunst

    Du machst wirklich sehr tolle Sachen! Ich würde gern hobbymäßig Glaskunst herstellen, aber wo willstn das lernen? So schmachte ich eben nur die Kunst von anderen an (:

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Doris,
    mein Lieblingsdrache ist und bleibt Tabaluga, kann man auch schön hören, während man irgendwelchen kreativen Ideen nachrennt.
    Mit Deinen Perlen kannst Du doch kleine Anhänger an die Pulswärmer oder den Loop machen. einfach, statt auf Draht auf reißfesten Zwirn (z.B. Sternchenfaden) aufziehen und annähen. An den Stulpen könnte ich mir auch einen Perlenrand vorstellen mitgestrickt oder angenäht - egal!
    Versuchs mal - viel spaß dabei
    Astrid

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über alle Beiträge! Ich gebe mir auch Mühe, auf einen Kommentar persönlich zu Antworten. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik schreiben Sie mir gerne eine Email an glaszwerg@web.de
Ganz liebe Grüße