Dienstag, 3. April 2012

Knack...


... es sind körperliche Schmerzen, wenn wieder eine Perle im Granulat zerspringt... aber wer glaubt, dass die kaputten Glasscherben in den Müll landen, der irrt.. ob ich sie aber wirklich irgendwann, irgendwo mal wieder brauchen werde - keine Ahnung! Aber wenn es soweit ist, dann lasse ich es Euch wissen!

Kommentare:

  1. Man könnte diese halben Perlen dann doch mit Rocailles einfassen oder so??? Könnte mir das grad supergut vorstellen;-))

    Ach liebe Doris, komm doch mal auf meinem blog vorbei, da wartet was auf Dich,

    Grüßle,
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. schade um die schönen Perlchen!
    Dann sammel mal fleißig weiter, wer weiß welches Kunstwerk Du noch mal drauß zauberst!

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal- wenn man Glück im Unglück hat und sie gerade Flächen haben, kleb ich sie auf Pins, oder Magnete.
    Ansonsten hab ich schon mal einen Spiegel auf Holz geklebt und mit Gips nen Rahmen gemacht und dorthinein Perlenleichen gesetzt. Hinterher mit Aquarell und Lack gestrichen- sieht klasse aus.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das kann ich gut verstehen! aber ich bin mir sicher, daß Dir auch für die Scherben noch etwas ganz tolles einfallen wird :O)
    Ich wünsch Dir einen fröhlichen Mittwoch!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Bloß nicht wegwerfen, dafür sind sie viel zu schade!
    Irgendwas wirst Du da noch von machen.
    Liebe grüße Anja

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über alle Beiträge! Ich gebe mir auch Mühe, auf einen Kommentar persönlich zu Antworten. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik schreiben Sie mir gerne eine Email an glaszwerg@web.de
Ganz liebe Grüße