Mittwoch, 18. Juli 2012

Experimente


Beim letzten Nordlichter-Perlentreff bei Jutta (*winke* war wieder sehr schön bei dir!) haben wir uns über Implosionen den Kopf zerbrochen. Schau mal, Marion, besser ging es zu Hause nicht...

Implosionen nennt man die Technik, mit der die Perle links gemacht wurde (für alle Nicht-Perlies). Die Perle daneben in blau hat einen Metalldraht im Inneren, dieser löst sich beim Auftragen des Klarglases teilweise auf, so schön ist es mir zum ersten Mal gelungen.

Kommentare:

  1. Hi - ah, heut kann ich wieder kommentieren bei dir - gestern gings nicht. Tolle Perlchen! Welchen Draht hast du genommen?

    Die Implosion hat aber schon etwas funktioniert - immerhin! Liebe Grüße LOLO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ist doch schon ganz gut geworden. WENN ich lust habe probiere ich es auch noch mal.
      Lieben Gruss
      Marion

      Löschen
  2. Liebe Doris, diese Perlen sehen wunderschön aus!
    Ich wünsch Dir einen glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über alle Beiträge! Ich gebe mir auch Mühe, auf einen Kommentar persönlich zu Antworten. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik schreiben Sie mir gerne eine Email an glaszwerg@web.de
Ganz liebe Grüße