Mittwoch, 19. Februar 2014

Jugend forscht...


... wie kann man eine Perle mattieren, ohne dabei Ätzmittel zu verwenden? Ich habe einen Tumbler für Kinder zum Schleifen von Steinen ausprobiert - wie viele andere auch ,-) ... danke für die Tipps von Euch! Der Tumbler wurde gestern befüllt, für 1 Stunde ins Carport gestellt (macht doch ganz schön ramba zamba) und dann kam der Augenblick der Wahrheit: es funktioniert!

Die Perlies haben zwar sogar eine etwas porige Oberfläche, nicht so ganz ebenmässig wie beim Ätzmittel, aber gerade das gefällt mir daran sehr gut. Mit den kleinen Perlies hat es funktioniert, wie das bei großen wird, weiß ich allerdings nicht.. sie werden ja schon ganz schön durcheinander gewirbelt...


Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    diese Perlen gefallen mir sehr gut! Ich mag diesen gefrosteten Look!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Mittwoch!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    die Perlen sind WOW! :) Finde ich sehr super!!!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab dieses "Kinderspielzeug" auch! Funktioniert super!
    Deine Perlen sehen jedenfalls super aus!
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Superschön, sieht aus, als hätten sie einen frostigen Überzug und drinnen wird die Farbe sichtbar, gefällt mir richtig gut!

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe mattierte Perlen. Aber mit einer solchen Farbe habe ich sie noch nicht gesehen, einfach klasse!

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Doris, Not sure what you used in your tumbler but sand seems to work best on glass.

    AntwortenLöschen
  7. das ist ja ne gute idee. was benutzt du denn als schleifmittel?
    ich bin schon lange am überlegen, wie ich perlen mattieren soll.
    früher habe ich sie meiner freundin zum sandstrahlen geschickt, aber ... sie ist ja nicht mehr da.

    ich würde gerne perlen mit was drauf mattieren, das wird in diesem kinder-tumbler wohl nicht gehen?

    liebe grüße, isi

    AntwortenLöschen
  8. Prima, dass es sich auch ohne Chemie mattieren lässt. Tolle Idee!!
    nternette Grüße
    Myriam
    ♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über alle Beiträge! Ich gebe mir auch Mühe, auf einen Kommentar persönlich zu Antworten. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik schreiben Sie mir gerne eine Email an glaszwerg@web.de
Ganz liebe Grüße